Konzentrierter, ca. 96%iger

molekularer Sauerstoff

für tiefenwirksame Behandlungen !

 

SAUERSTOFF

Wissenswertes über Sauerstoff

Unsere Umgebungsluft besteht zu 78% aus Stickstoff, 21% Sauerstoff und 1% Edelgasen. Dieses Gasgemisch atmen wir ein. Da das Gewebe aber keinen

Sauerstoff speichern kann, muss jede der ca. 70 Billionen Zellen des menschlichen Körpers  permanent mit Sauerstoff versorgt werden.

 

Sauerstoff in unserem Körper:

 

Der Sauerstoffpartialdruck in der Luft beträgt 159,6 mmHg,

 in der Lunge noch 152 mmHg, in den Alveolen - 105 mmHg

und im venösen Blut nur mehr 40 mmHg. Damit steht fest,

dass die Zellen am Beginn des Kapillargefäßes besser

versorgt werden als die Zellen am Ende des Kapillargefäßes.

Die Kapillargefäßwände reichern sich mit den von einer

Wasserhülle umgebenen Natrium-Ionen an und quellen auf.

 

Durch diese Quellung verringert sich der Kapillarquerschnitt,

weniger Blut strömt pro Zeiteinheit an den Zellen vorbei.

Gleichzeitig vergrößert sich durch die Quellung die Diffusions-

strecke, sodass weniger Sauerstoff pro Zeiteinheit in die Zellen

diffundieren kann.

Beide Faktoren, die Verengung des Kapillarquerschnittes und die

Verlängerung der Diffusionsstrecke führen zu einer Unter

versorgung der Zellen mit Sauerstoff. Selbst in einem vollkommen

 

gesunden Organismus und bei normalem Sauerstoffdruck gibt es Bereiche, in denen der Sauerstoffdruck und damit die Sauerstoffversorgung gegen Null abfallen.

Um nun die Kapillargefäßwandquellung zum Abschwellen zu bringen, muss den Zellen mehr Energie zugeführt werden, als sie für die normale Funktion benötigen.

Sauerstoff in unserer Haut:

Sauerstoff spielt eine sehr bedeutende Rolle in der Haut.

Mit dem natürlichen Alterungsprozess nimmt die Sauerstoffversorgung der Haut drastisch ab:

 

• Mit 30 Jahren um ca. 25%

• Mit 50 Jahren um ca. 50%

 

Die Haut benötigt unbedingt genügend Sauerstoff für ihre tägliche Regeneration und die Aufnahme von Nährstoffen.

Abgestorbene Hautschüppchen werden durch neu gebildete Zellen ersetzt, die ohne ausreichende Sauerstoffzufuhr nicht in der Lage sind, sich zu ernähren.

Sauerstoff regt den Hautstoffwechsel und die Nahrungsaufnahme der Zellen an, damit die Haut ihr strahlend frisches Aussehen auch über die Jugend hinaus erhalten kann.

Neueste Forschungsergebnisse belegen, dass die Haut tatsächlich imstande ist, den Sauerstoff nicht nur über die Durchblutung, sondern auch direkt aufnehmen zu können.

 

Das geschieht über die natürliche Hautatmung aus der Luft oder eben durch kosmetische Behandlungen.

Am besten funktioniert das mit Sprühanwendungen, die aller feinsten Nebel auf die Haut bringen, der mit hochkonzentriertem, molekularem Sauerstoff angereichert ist.

Zusammen mit weiteren pflegenden Ingredienzien in Form von Nano-Wirkstoff kann der Sauerstoff so besonders rasch und effektiv aufgenommen werden.

Wird der Haut jedoch nicht in ausreichender Menge Sauerstoff zugeführt, kann sie schnell müde und fahl aussehen.

 

Das Rauchen wirkt sich sehr ungünstig auf die Sauerstoffsättigung der Haut aus. Je älter die Haut, desto stärker ist auch diese Wirkung, und der Raucher oder die Raucherin

 muss sorgfältig auf einen Ausgleich achten.

Durch die kosmetischen Sauerstoff-Behandlungen kann dem Sauerstoffraub durch die Zigarette entgegen gewirkt werden, wenn man denn absolut nicht von ihr lassen kann.

Für eine gesunde frische Haut wäre das natürlich das Allerbeste.

Ganz schnell an unsere Kontaktdaten gelangen...

KONTAKT:

gartner-beauty-systeme

Innsbrucker Bundesstraße 35

5020 Salzburg

(Medicent - Haus A, 4. Stock)

MOBIL:
+43 660 - 244 85 58

Mail: info@o2-balance.at